Skip to main content

Der große Mikrofonarten Vergleich

Die Suche nach dem ersten Mikrofon ist nicht leicht. Sie möchten ein Mikrofon kaufen und fragen sich, welche Mikrofonart am besten geeignet ist? Da sind sie nicht allein. Denn die Anzahl verschiedener Mikrofonarten ist reichlich. Dabei gibt es fĂŒr jede Situation auch das eine Mikrofon. Dazu eignen sich die Richtcharakteristiken fĂŒr unterschiedliche Anwendungen.

Wer sich schon ein wenig ins Thema eingelesen hat, weiß, dass Mikrofon nicht gleich Mikrofon ist. Besonders die technischen Angaben sind zu Beginn recht verwirrend. Sobald Sie die Mikrofonart festgelegt haben, gestaltet sich der Rest der Suche sehr leicht. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Seite rund um die gĂ€ngigen Mikrofonarten weiterhelfen kann!

Diese Seite bietet einen kleinen Überblick und zeigt die wesentlichen Unterschiede auf. FĂŒr mehr Information der jeweiligen Mikrofonart, finden Sie einen ausfĂŒhrlichen Artikel. Mit einem Klick auf den jeweiligen Button gelangen Sie direkt zu der Detailseite!

Am Ende der Seite erwartet Sie ein Mikrofon-Filter, mit dem Sie Ihr Wunsch Mikrofon zu einem gĂŒnstigen Preis finden!

Was möchte ich mit meinem Mikrofon machen?

Ist die wichtigste Frage. Nach diesem Zweck richtet sich nicht nur die Wahl der Mikrofonart. Auch die Wahl der Richtcharakteristik, der Schnittstelle oder auch der Membran-GrĂ¶ĂŸe stellen wichtige Faktoren dar. Vor dem Kauf eines Mikrofons ist es ratsam, sich möglichst gut, ĂŒber die Produkte zu informieren. Auf Mikrofon kaufen 24 finden Sie ausgewĂ€hlte Produkte mit Beschreibung, Testberichten und Preisvergleichen.

Mikrofonarten – eine Übersicht

Sich im Dschungel der Mikrofonarten anfangs zurecht zu finden, ist wahrlich nicht einfach. Im Grunde erfĂŒllen alle Mikrofonarten die gleiche Aufgabe. Zwischen Aufnahmequelle (Ihrer Stimme oder Instrument) und dem Aufzeichnen liegen dennoch große Unterschiede.

Verschiedene Bauarten ermöglichen die unterschiedlichsten Nutzungen. FĂŒr jeden Zweck haben die Hersteller eine passende Lösung gefunden. FĂŒr Profis könnte es also kaum besser sein – fĂŒr AnfĂ€nger hingegen wirkt dies fast schon ĂŒberfordernd. Aus diesem Grund habe ich diese Übersicht erstellt.

Wie funktioniert ein Mikrofon?

An dieser Stelle möchte ich noch kurz die Funktion des Mikrofons einfach erklĂ€ren. Jedes Mikrofon ist ein Schallwandler. Das bedeutet, dass ein Mikrofon Schall in elektrische Energie wandelt. Im Innern ist eine Membran verbaut, welche schwingt, sobald Schallwellen eintreffen. Je nach Mikrofonart wird dieses Signal durch einen Vorgang in ElektrizitĂ€t gewandelt. Durch einen VerstĂ€rker ist das Signal bereit fĂŒr die Wiedergabe ĂŒber Lautsprecher oder Computer.

Mikrofonarten unterscheiden sich nicht nur durch ihre physikalischen Prinzipien, sondern auch durch den Anschluss. Mittlerweile haben sich USB Mikrofone auf dem Markt etabliert und erweitern die Auswahl fĂŒr den Heimgebrauch. Herkömmliche (Studio-Mikrofone) verfĂŒgen ĂŒber XLR Kabel und gĂŒnstige Varianten haben meist eine Klinke. Auf letztere werde ich jedoch nicht weiter eingehen.

Unterteilen lassen sich Mikrofone nach folgenden Kriterien

  • Bauart
  • Schnittstelle
  • GrĂ¶ĂŸe der Membran

Kondensatormikrofon

Infografik Kondensatormikrofon Mikrofonarten

Beginnen wir mit dem wohl beliebtesten Studio Mikrofon. Warum in einem Tonstudio ĂŒberwiegend ein Kondensatormikrofon in Gebrauch ist, erfahren Sie hier. Die positivste Eigenschaft liegt eindeutig in der KlangqualitĂ€t. Wer zum ersten Mal seine eigene Stimme hört, kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Anders als bei Videokameras wirkt die eigene Stimme nicht „nervig“. Stattdessen klingt der Sound sehr warm und hört sich so an, „wie es sich anhören soll“.

Um die Verwirrung noch ein wenig zu erweitern, teilt man Kondensatormikrofone in zwei Unterkategorien. Ausschlaggebend ist dabei die GrĂ¶ĂŸe der Membran. Die Membran dieser Mikrofonarten befindet sich im Innern des Mikrofons und ist eine hauchdĂŒnne Folie. Oft ist diese goldbedampft, um die LeitfĂ€higkeit zu erhöhen. Letztlich macht die GrĂ¶ĂŸe der Membran einiges aus. Daher unterscheiden sich die Klein- und Großmembranmikrofone vor allem im Klang. Außerdem entstehen so zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Allerdings missachten viele Hersteller diesen Punkt. Daher kann es gut sein, dass ein Mikrofon mit grĂ¶ĂŸerer Membran noch als Kleinmembran deklariert wird. Umgekehrt passiert dies auch. Daher gilt es beim Kauf vor allem auf die Angaben und nicht nur auf die bloße Bezeichnung zu achten. Viele Produzenten schreiben auch direkt dazu, fĂŒr welche Zweck sich diese Mikrofonart am besten eignet.

Kleinmembranmikrofone sind am besten fĂŒr die Abnahme von Streicherinstrumenten oder auch von Chören geeignet. WĂ€hrend sich die grĂ¶ĂŸere Variante vor allem bei der Gesangsaufnahme auszeichnet. Beim Kauf eines Kondensatormikrofons sind eine Mikrofonspinne sowie ein Stativ notwendig. Als Handmikrofon eignen sich diese Mikrofonarten nicht. Außerdem setzt der Betrieb eine Phantomspeisung voraus.

Kondensatormikrofon

Dynamisches Mikrofon – Tauchspulenmikrofon

Infografik dynamisches Mikrofon Art

Auch ein dynamisches Mikrofon ist in der Theorie unterteilt in zwei Mikrofonarten. In diesem Abschnitt geht es um die Tauchspulenbauart. Was auf den ersten Blick kompliziert klingt, ist eigentlich recht einfach erklĂ€rt. Spricht jemand von einem „dynamischen Mikrofon“ so ist zu 95 % immer ein Mikrofon mit Tauchspule gemeint. Aufgrund der zum Teil Ă€hnlichen Bauweise, sind theoretisch auch die BĂ€ndchenmikrofone dynamisch. Hier geht es wie gesagt erst einmal nur um die Mikrofone mit Tauchspule.

Durch die erzeugten Schallwellen, schwingt die Membran im Rhythmus mit. Die Membran ist an einer Spule befestigt die sich in einem  Magnetfeld  bewegt. Diese Spule „taucht“ nun immer in das Magnetfeld ein. Durch diese Bewegungen entsteht die elektrische Spannung. Man spricht vom Induktionsprinzip.

Aufgrund der Robustheit sind sie unter den Mikrofonarten die BĂŒhnenmikrofone schlechthin. Doch nicht nur im Live Bereich kommt diese Mikrofonart zum Einsatz. Manche KĂŒnstler verwenden auch liebend gerne ein dynamisches Mikrofon im Studio. Der Klang unterscheidet sich von den Kondensatormikrofonen. Was weder positiv noch negativ zu verstehen ist. Einige bevorzugen einen wĂ€rmeren Sound, andere wiederum möchten den weichen Sound eines dynamischen Mikrofons ĂŒber ihre Stimme legen. Letztendlich zĂ€hlt also Ihr Geschmack! FĂŒhren Sie ruhig ein paar wenige Mikrofon Tests und Vergleiche durch, um selbst ein GefĂŒhl zu bekommen. Manch einer mag die Einfachheit des dynamischen Mikrofons lieben. Ich persönlich habe immer ein Kondensatormikrofon vorgezogen.

Dynamisches Mikrofon

BĂ€ndchenmikrofon

Wie oben schon erwÀhnt, zÀhlen BÀndchenmikrofone ebenfalls zu den dynamischen Mikrofonarten. Allerdings nur rein technisch gesehen. In der Praxis ist zumeist ein Mikrofon mit Spule gemeint, wenn von einem dynamischen Mikrofon die Rede ist. Beide Mikrofonarten arbeiten nach dem Induktionsprinzip und sind daher derselben Kategorie zugeordnet. BÀndchenmikrofone haben allerdings keine Spule verbaut und hier liegt der Unterschied.

Statt der Spule arbeitet ein langes BÀndchen aus Aluminium als Membran. Es ist zickzack-artig gefaltet und befindet sich zwischen zwei Magneten. Durch den Einsatz von Aluminium gelingt ein unglaublich gutes Impulsverhalten. Da die Dichte von Aluminium gering ist, ist dieses BÀndchen dementsprechend leicht. Daher kann es dem Schalleintritt sehr gut verarbeiten. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Phantomspeisung notwendig ist. Allerdings ist der Einsatz eines VorverstÀrker unumgÀnglich. Der Ausgangspegel ist zu gering und es bedarf in jedem Fall einer VerstÀrkung.

Wodurch heben sich BÀndchenmikrofone von den anderen Mikrofonarten ab? BÀndchenmikrofone erzeugen einen warmen und sanften Klang. Vor allem bei der Abnahme von Streichern und BlÀsern entfalten BÀndchenmikrofone ihr volles Potential. Unter den Mikrofonarten versprechen BÀndchenmikrofone das beste Impulsverhalten.

USB Mikrofon

Ein USB Mikrofon zĂ€hlt nicht direkt zu den Mikrofonarten. Stattdessen unterscheiden sie sich in der Schnittstelle. Da diese kleine Änderung schon große Auswirkungen auf die Anwendung hat, wird dem USB Mikrofon eine eigene Kategorie gewidmet. Dabei wurden verschiedene Mikrofonarten mit der USB Technik versehen. Heute gibt es USB Mikrofone nach der Tauchspulen sowie Kondensatoren Bauweise.

ZunĂ€chst bildeten Sie eine Nische. Heute erfreuen sich USB Mikrofone steigender Beliebtheit. USB Mikrofone stehen fĂŒr FlexibilitĂ€t und Einfachheit in einem. Dank der Schnittstelle und Plug & Play ist das Mikrofon jederzeit in Sekundenschnelle bereit. Ob fĂŒr Sprachanwendungen wie Lets Plays, Telefonkonferenzen oder schnelle Songskizzen – einfach mit der Aufnahmequelle verbinden, starten und recorden!

Ein weiterer Pluspunkt ist die Bauweise. Bei einem herkömmlichen Mikrofonarten ist es ĂŒblich ZusatzgerĂ€te zu verwenden um die Aufnahme zu verstĂ€rken bzw.  erst möglich zu machen. Nicht bei einem USB Mikrofon: Denn alles was notwendig ist, ist bereits verbaut.

Da wĂ€re einmal ein MikrofonvorverstĂ€rker fĂŒr die richtige LautstĂ€rke sowie ein A/D-Wandler. Generell sind diese Mikrofone eher fĂŒr Sprachaufnahmen geeignet. FĂŒr Gesang oder Rap ist ein Mikrofon dieser Art nicht die beste Wahl. Trotzdem macht es gerade fĂŒr Beginner die Abnahme so unkompliziert, dass es fĂŒr die ersten Schritte und Mikrofon Tests ausreichen wird.

USB Mikrofon Vergleich 2017

GrenzflÀchenmikrofon

GrenzflĂ€chenmikrofone eignen sich besonders fĂŒr die Aufnahme im Theater oder auch fĂŒr Konferenzen. Immer dann, wenn ein großer Bereich mit vielen Sprechern aufzunehmen ist, wird ein Mikrofon dieser Art verwendet. Dabei gilt: je grĂ¶ĂŸer die FlĂ€che, desto mehr tiefe Frequenzen werden eingefangen. Dabei besticht es vor allem auch durch einen sehr natĂŒrlichen Klang. Bei der Nutzung ist zu beachten, dass diese Mikrofone sehr empfindlich sein. Daher ist besonders auf eine richtige Einstellung des VerstĂ€rkers zu achten. Es kann schnell zu ungewollten RĂŒckkoppelungen kommen.

GrenzflÀchenmikrofon

Richtmikrofon

Wer Videos dreht und auf einen guten Sound nicht verzichten möchte, kauft sich am besten ein Richtmikrofon. Dabei handelt es sich meist um Kondensatormikrofone. Sie kommen in vielen Videoproduktionen vor. Dazu zÀhlen zum Beispiel Reportagen, Dokumentationen und Pressekonferenzen bzw. Interviews. Oft ist das Richtmikrofon einfach auf die Kamera gesteckt.

Das besondere an dieser Mikrofonart ist der dĂŒnne Aufnahmebereich. Dank einer Keulen-Charakteristik lĂ€sst sich das Richtmikrofon von allen Mikrofonarten am besten auf einen Punkt ausrichten. Daher kommen diese GerĂ€te auch im MilitĂ€r bzw. Spionage Bereich zum Einsatz.

Richtmikrofon

Mikrofonarten Videovorstellung

Folgendes, sehr informatives Video klĂ€rt ĂŒber die verschiedenen Mikrofonarten auf. Empfehlenswert!

Mikrofon Richtcharakteristik

Doch nicht nur hinsichtlich der Technik unterscheiden sich die Mikrofonarten. ZusÀtzlich unterteilen sich Mikrofon durch verschiedene Richtcharakteristiken. Was Richtcharakteristik genau sind, erfahren Sie in dieser Infografik bzw. in dem Artikel Mikrofon Richtcharakteristiken.

Richtcharakteristik Mikrofon Infografik

Mikrofonarten im Preisvergleich

Nun wissen Sie bestens ĂŒber die Mikrofonarten Bescheid. Mit dem neu erworbenen Wissen, können Sie nun das beste Mikrofon fĂŒr Ihren Zweck finden. Der Mikrofon Filter hilft Ihnen bei der Suche. Auf den Produktseiten sehen Sie das Mikrofon im Preisvergleich.

4 1999
Filtern Sie alle Mikrofone nach dem Preis
Filter zurĂŒcksetzen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eins × 2 =

*